Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltungsbereich

Allen Lieferungen und Leistungen von der Firma Brassboulevard in Erfüllung von Aufträgen, die der Kunde nicht im Zusammenhang mit seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit erteilt hat, liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Firma Brassboulevard; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

 

Rechnungslieferungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Zahlung unserer Warenlieferungen.

 

Ansichtssendungen

 

Täglich erreichen uns sehr viele Anrufe und E - Mails, in denen nach sog. “Testansichten“ gefragt wird.

 

Diese Anfragen sind verständlich, da niemand ein Blasinstrument ohne vorheriges ausprobieren blind im Internet bestellen sollte. Es macht aber ohnehin keinen Sinn sich nur ein Blasinstrument zu bestellen, da keine Vergleichsmöglichkeit zu anderen Modellen oder Herstellern besteht.

 

Aus diesem Grunde haben wir 2 große Ladengeschäfte, in denen unsere vielen Blasinstrumente jederzeit während der Öffnungszeiten - oder nach Terminvereinbarung – ausprobiert und verglichen werden können.

 

Aufgund sehr vieler schlechter Erfahrungen (Transportschäden, Schäden durch Interessenten, fehlendes Zubehör, zerkratzte Mundstücke und / oder Instrumenten-oberflächen sowie unterschlagener Instrumente u.s.w., u.s.w.) werden daher keine Testansichten mehr durch uns vorgenommen.


Widerrufs- und Rückgaberecht für Verbraucher


Für Onlinebestellungen (Fernabsatzverträgen) besteht grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne des Gesetzes.

 

Der Widerruf müsste keine Begründung enthalten und wäre in Textform (z.B. eine E-Mail an info@brassboulevard.comDiese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können) oder durch Rücksendung der Sache innerhalb von zwei Wochen gegenüber dem Unternehmer zu erklären; zur Fristwahrung würde auch die rechtzeitige Ankunft der zurückgesendeten der Ware genügen.

 

Der einfache Widerruf ohne Zusendung der Ware innerhalb von 14 Tagen ist unzulässig, da die Unversehrtheit und Vollständigkeit der Ware überprüft werden muss. Wird die Ware nicht innerhalb der Frist zurückgesendet, gilt Sie automatisch als angenommen.

 

Nicht freigemachte Warenrücksendungen werden nicht entgegengenommen. Für Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch, intensive Nutzung oder schlechtverpackte Rücksendungen haftet ausschließlich der Kunde.

 

Ein Widerrufsrecht gewähren wir, sofern das Instrument mangelbehaftet ist. Zuvor besteht jedoch durch uns die Möglichkeit des Umtauschs oder der Nachbesserung.

 

Da dieses Widerrufsrecht bei einer Rückgabe aus bloßem Nichtgefallen aber der Ansichtssendung gleichkäme, gelten ausdrücklich wieder die Ausführungen für Ansichtssendungen.

 

Für Rückzahlungen im Zusammenhang mit einem fristgerechten Widerruf (Ware muss zur Überprüfung vorliegen) gilt eine Frist von 30 Tagen als angemessen.

 

Für Spassbestellungen, nicht angenommener Warensendungen etc. berechnen wir zuzüglich zu den Portokosten, der Versandversicherung auch unseren jeweiligen Material und Arbeitsaufwand für Verpackungen u.s.w..

 

Ausgeschlossen von der Rücksendung sind ferner:

* Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z.B. Sonderanfertigungen u.s.w.)

 

* Mundstücke, Blätter für Holzblasinstrumente u.s.w. bzw. alle Artikel die wir aus hygienischen Gründen nicht mehr zurücknehmen können

 

* Verkäufe im Kundenauftrag, bei denen wir trotz Rechnungslegung zwar vermittelnder Ansprechpartner aber nicht Vertragspartner im Sinne des Gesetzes sind. Verkäufe im Kundenauftrag sind Privatverkäufe ohne jegliche Rücktitts-, Garantie-, Rückgabe - oder Widerspruchsrechte.

 

Gebrauchtinstrumente

 

Der Verkauf von Gebraucht-, Ausstellungs- und Vorführinstrumenten erfolgt ausschließlich in unseren Ladengeschäften. Hier kann sich jeder Kunde vom aktuellen Zustand des Instrumentes und evtl. Gebrauchsspuren, Klangeigenschaften u.s.w. persönlich überzeugen.

 

Aufgrund des ständig wechselnden Angebotes an Gebrauchtinstrumenten empfiehlt sich die Reservierung bzw. eine vorherige telefonische Verfügbarkeitsanfrage nach Ihrem Wunschinstrument.

 

Auch für Gebraucht-, Ausstellungs- und Vorführinstrumente erfolgen selbstverständlich keine Testansichten.


Gewährleistung


Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern.

 

Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern.

 

Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

 

Gültigkeit

 

Durch Abschluss des Kaufvertrages (Zahlung des Kaufpreises) erkennt der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen uneingeschränkt an. Einer zusätzlichen Widerrufsbelehrung bedarf es nicht.

 

Gerichtsstand

Bei Verträgen mit Verbrauchern und Kaufleuten, mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich - rechtlichem Sondervermögen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, immer der Sitz des Verkäufers (Amtsgericht Stadthagen), vereinbart.